Strafrecht

Bei „Strafverteidigung“ denkt man zuerst an grosse Gerichtsfälle, verfilmte oder literarisch verarbeitete Kapitalverbrechen, Mord und Todschlag.

Dabei geht aber oft vergessen, was der Anwalt Valentin N.J. Landmann in der Einleitung zu seinem Buch „Dünnes Eis“ feststellt:

Wir sind nie auf festem Boden unterwegs, sondern nur auf mehr oder weniger dickem Eis.

Niemand ist davor gefeit, irgendwann im Leben mit dem Strafrecht in Berührung zu geraten und auf dem Eis auszugleiten. Wenn das Eis dann eben brechen sollte, stehen wir mit Rat und Tat zur Seite. Wir legen beim Gericht für jeden Angeschuldigten ein gutes Wort ein.

Auch Gesetzesbrecher – ob kleine oder grosse – haben Rechte und einen Anspruch auf Verteidigung.