Familienrecht

Wollen sich zwei erwachsene Personen zu einer Lebens- und Rechtsgemeinschaft verbinden, wählen sie ihre Form selber. Natürlich können Sie ohne Trauschein zusammenleben, auch wenn diese Form vom Gesetz her nicht existiert. Die Notarin zeigt Ihnen Wege auf und entwirft für Sie den Konkubinatsvertrag. Damit erreichen Sie eine Annäherung an die Regelungen des Eherechts, eine rechtliche Sicherheit. Ob Sie diese brauchen, entscheiden Sie selber. Geht aber die Beziehung freiwillig oder unfreiwillig auseinander, sind mit einem Vertrag die Spielregeln der Auflösung klar. Im Gegensatz dazu gibt das Eherecht die Regeln von A – Z vor und sagt, wie Mein und Dein zu teilen sei. Finden Sie dies nicht stimmig, berät Sie Ihre Notarin und beurkundet mit Ihnen einen Ehevertrag.

Es liegt in der Natur des Wesens, dass die Verbindung von Mann und Frau gerne Wirkung zeigt. Auch für diesen Fall hat der Gesetzgeber im Kindsrecht umfangreiche Regelungen getroffen. Die Notarin hilft Ihnen beim Abschluss der notwendigen Unterhalts-, Besuchs- und Sorgerechtsvereinbarung, sollten die „frutti d’amore“ sich nicht an Eltern mit Trauschein gehalten haben.